GenialSozial – arbeiten für den guten Zweck

Am Dienstag, den 02.07.2019 besuchten uns 5 SchülerInnen anlässlich des Projektes GenialSozial bei uns im Haus. Die Idee dahinter: SchülerInnen tauschen einen Tag lang freiwillig die Schulbank gegen einen Arbeitsplatz und erledigen liegen gebliebene Aufgaben. Das kann vom Rasenmähen bis hin zur Unterstützung eines Geschäftsführers gehen. Ihr Lohn fließt im Anschluss in die Unterstützung sozialer Projekte. So setzt sich GenialSozial beispielweise dafür ein, jungen Menschen in ärmeren Teilen der Welt Zugang zu Bildung zu verschaffen.

Mehr zum Thema

Coffee or Go!? – Hinter dieser Frage verbirgt sich mehr als ein morgendliches Ritual

Ob früh am Morgen oder zum Nachmittagstief – Bei rund 1200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der T-Systems Multimedia Solutions (MMS) am Standort Dresden kann es schon einmal zu Warteschlangen an den beliebten Kaffeemaschinen kommen. Aus diesem Grund haben sich IT Architekt Tobias und sein Team zusammengesetzt und nach einer passenden Lösung gesucht. Die Idee: Warum nicht einfach den Besucherstrom in der Kaffeeküche tracken?

Mehr zum Thema

Digitale Transformation bewältigen: Was 'Company Rebuilding' wirklich kann

iBusiness,

Company Rebuilding statt Stoperfallen - was das genau bedeutet und wie es funktioniert, wird in dem Artikel von iBusiness analysiert. Ulrike Volejnik, Head of Business Area New Work bei T-Systems Multimedia Solutions erklärt, wie sich Company Rebuilding organisieren lässt.

Mehr zum Thema
Maschinen-Wartung in der dritten Dimension

Maschinen-Wartung in der dritten Dimension

Fernwartung von Anlagen via Virtual Reality? Wie das funktioniert, zeigt Schwan Cosmetics. Das Unternehmen setzt Hololens für Wartungsarbeiten auf der ganzen Welt ein, ohne dass die dafür zuständigen Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz in Deutschland verlassen müssen. Wie das funktionert, was notwendig ist um VR im Unternehmen zu etablieren und welchen immensen Mehrwert der Einsatz von Hololens bringt, erklärt unser Experte Bernd Preuschoff, Senior Vice President bei Schwan Cosmetics, im Interview.

Mehr zum Thema

Neue Arbeitswelten erfolgreich etablieren

Die Digitalisierung macht auch digitale Arbeitsstile und neue Arbeitswelten erforderlich, das klassische „Nine-to-Five“-Büro hat ausgedient. Wie Unternehmen bestenfalls mit den Prinzipen des „New Work“ umgehen und wie ihnen Technologie dabei helfen kann, erfahren sie von unseren Experten.

Mehr zum Thema

Digital Trust - wie schaffe ich digitales Vertrauen?

Im Zuge der Digitalisierung stehen wir nicht nur vor beeindruckenden Chancen, sondern immer auch vor Risiken und Gefahren. Die Schnelligkeit mit der sich Technologien inzwischen weiterentwickeln wirkt teils „völlig außer Kontrolle“ und wir fragen uns: Gibt es Vertrauen in der digitalen Welt? Die Antwort ist: Es gibt nicht nur Vertrauen in der digitalen Welt, das Vertrauen ist sogar ein tragender Grundpfeiler der Digitalisierung.

Mehr zum Thema

Remote-Wartung im Maschinenbau dank Augmented-Reality-Lösung

cmm360,

Der Weltmarktführer für die Herstellung von Kosmetikstiften, Schwan Cosmetics, setzt bei der Wartung seiner Produktionsanlagen schon länger auf Assisted Reality (AR). Die AR-Experten von T-Systems Multimedia Solutions unterstützten das Unternehmen, indem sie eine Anwendung für die Microsoft HoloLens entwickelten.

Mehr zum Thema

DER DEV DAY DRESDEN: EIN ERFOLG IN DER 5. EDITION!

Dieses Jahr hat die SECO der T-Systems Multimedia Solutions GmbH fünf Jahre Dev Day gefeiert – was für ein Jubiläum! Während der halbtägigen Veranstaltung konnten sich 450 interessierte IT-Liebhaber in den Weiten der Börse Dresden tummeln, austauschen und vernetzen.

Mehr zum Thema

BAMF gewinnt Gold im eGovernment-Wettbewerb

Mit seinem Blockchain-Projekt zur Verbesserung des behördenübergreifenden Asylverfahrens hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) beim diesjährigen eGovernment-Wettbewerb 2019 den ersten Platz in der Kategorie „Bestes Digitalisierungsprojekt in Bund und Ländern“ belegt.

> Mehr zum Thema

Klassische IT-Security sinnvoll ergänzen

Im Interview gibt Karl-Otto Feger, Referatsleiter des Sächsische Staatsministerium des Innern einen Einblick in die Weiterentwicklung von digitalen Ködern für Cyberkriminelle, sogenannten "Honeypots". Sie erfahren, was "Honeysens" im Vergleich zu Honeypots ist und welchen Mehrwert es für die Datensicherheit liefern kann.

Mehr zum Thema