Vision und strategische Perspektive: Mehr Wertschöpfung durch Big Data

Anwendung von Big Data in IT, Marketing und Vertrieb

Big Data lautet das Zauberwort in IT und Business - in unterschiedlichen Funktionen und Bereichen wird über den Einsatz großer Datenmengen und die Wertschöpfungspotenziale für das Business der Zukunft diskutiert. Das Research Lab for Digital Business an der Hochschule Reutlingen untersucht in Zusammenarbeit mit T-Systems Multimedia Solutions den Status Quo und die strategischen Perspektiven von Big Data aus Sicht der IT-Abteilung, des Marketing und des Vertriebs. Die spannenden Ergebnisse finden sich im Big Data Report.

  • Abstract: Big Data gewinnt an Bedeutung

    Der Big Data Report bietet wertvolle Erkenntnisse, Hintergründe und Fallbeispiele zur Anwendung von Big Data in der Praxis. So geben 87,5% der befragten Unternehmen an, dass man sich weniger als 3 Jahre mit Big Data auseinandersetzt. Für rund die Hälfte der Befragten ist Big Data schon heute in der IT-Strategie wichtig, wobei das Thema in Zukunft für 79,2% der Teilnehmer an Bedeutung gewinnen wird. Während knapp 25% der Unternehmen bereits Big Data Projekte gestartet haben, haben erst 8,3% der Befragten ein Projekt abgeschlossen. Und fast zwei Drittel sind weiterhin unentschlossen.

    Eine zentrale Fragestellung des Big Data Report 2015/2016 ist, wie Unternehmen auf die Entwicklungen im Big Data Umfeld vorbereitet sind. Aus heutiger Sicht lässt sich ein schwacher Reifegrad bei der Entwicklung und Umsetzung von Big Data Strategien ausmachen. Dabei liegen kaum Standards und Referenzmodelle vor. Die Anforderungen an die IT sind entsprechend hoch, da sich parallel zur Umsetzung businessrelevanter Strategien die IT Plattform als solche verändert. Dies erfordert einen Wandel auf mehreren Ebenen sowie umfassende Ressourcen zur Gestaltung der digitalen Transformation.

    Laden Sie sich jetzt den Big Data Report 2015/2016 herunter und sichern Sie sich alle Studienergebnisse und Detailanalysen sowie Referenzmodelle aus aktueller Sicht der Forschung.

  • Studiendesign

    Das Research Lab for Digital Business an der Hochschule Reutlingen führte für diese Studie eine dreistufige Untersuchung durch. Zunächst wurden der Status Quo der Anwendung und die strategischen Perspektiven von Big Data auf Basis einer quantitativen Online-Befragung untersucht. Dabei wurden die unterschiedlichen Fachfunktionen "IT", "Marketing" und "Vertrieb" in die Befragung eingebunden. Im nächsten Schritt wurden die Ergebnisse der Online-Befragung durch qualitative Interviews vertieft. Schließlich führten die Forscher Fallstudien zu unterschiedlichen Anwendungsbereichen durch.

  • Hochschule Reutlingen

    Die Hochschule Reutlingen (HSR) bildet fast 6.000 Studierende in fünf Schwerpunktbereichen aus. Internationalität, Praxisnähe und Forschungsorientierung zeichnen die Ausbildung an der HSR aus. Mit Erfolg: So zählt die HSR zu den führenden Hochschulen in Deutschland. Für ihre ganzheitliche Ausbildung auf höchstem akademischem Niveau erhielt sie mit der ASIIN-Akkreditierung anerkannte Gütesiegel. In etlichen Hochschulrankings (CHE, Wirtschaftswoche) belegt die HSR durchgehend Spitzenpositionen. Zudem bietet die HSR erstklassige und umfassende Angebote für die Unternehmenspraxis. Die Aktivitäten der Forschung zur digitalen Transformation sind am Research Lab for Digital Business gebündelt.

Einblick in den Report

Den vollständigen Report können Sie sich nach Absenden des untenstehenden Formulars herunterladen.





Download

LADEN SIE SICH JETZT DEN BIG DATA REPORT HERUNTER!

Vielen Dank für Ihr Interesse an diesem Report!

Damit wir Ihnen den Report zur Verfügung stellen können, benötigen wir von Ihnen einige Angaben,
die wir als Unternehmen, von dem das Whitepaper stammt, für werbliche Zwecke nutzen möchten.
Mit der Angabe Ihrer Daten und der Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden.

Registrieren Sie sich einfach über dieses Formular und Sie erhalten sofort den Link zum kostenlosen Download der Big Data Studie per E-Mail.


Teil 1 - Perspektiven für ITTeil 2 - Perspektiven für MarketingTeil 3 - Perspektiven für den Vertrieb

* Pflichtangaben

Ihre Ansprechpartnerin