Interview mit Bernd F. Dollinger, Servicefeldmanager PreSales & Business Excellence

Besser beraten

Die T-Systems Multimedia Solutions wurde vom unabhängigen Wirtschaftsmagazin brand eins als einer der „Besten Berater 2017“ in den Kategorien „IT-Strategie“, „IT-Implementierung“, „Internet & E-Commerce“, „Digitalisierung“ und „Data Analytics & Big Data“ gekürt. Diesbezüglich wollten wir von unseren Beratern wissen: Was ist das Besondere an der Beratungsleistung der T-Systems Multimedia Solutions? Im Interview verrät Bernd F. Dollinger, Servicefeldmanager PreSales & Business Excellence, was uns aus seiner Sicht zum Besten Berater macht.

In welchem Bereich berätst du Kunden?

Ich bin für die strategische Beratung in der digitalen Transformation zuständig. Dabei werfen wir gemeinsam mit unseren Kunden einen selbstkritischen Blick auf ihr Unternehmen: Wie interagieren sie mit ihren Kunden? Welche digitalen Produkte und Services bieten sie an? Und: Wie können wir diese Schnittstellen weiterentwickeln?

Webinaraufzeichnung „Digitale Transformation im Mittelstand"

Unsere Leiter der Digitalberatung geben Erkenntnisse aus konkreten Beratungsprojekten preis und reichen Ihre Erfahrungswerte an Sie weiter.
Zur Aufzeichnung

Wie geht ihr die Beratung in Unternehmen genau an? Was ist das Besondere an euren Leistungen?

Das Besondere ist meiner Meinung nach, dass wir drei Punkte in der strategischen Beratung vereinen: Erstens: Da wir seit mehr als 20 Jahren im Bereich digital Business arbeiten, kann unser Unternehmen eine enorme Praxiserfahrung aufweisen. Zweitens: Fehlerkultur. Es ist erlaubt auch Fehler zu machen, um daraus zu lernen. Und genau diese Einstellung braucht es in Zeiten der digitalen Transformation. Drittens: wir sind nicht in einer Branche speziell verhaftet, sondern agieren branchenunabhängig, sodass wir unseren Kunden einen objektiven Blick von außen bieten können.

Welche 3 Tipps gibst du deinem Kunden mit auf den Weg, um erfolgreich zu digitalisieren?

Sie müssen die Digitalisierung ernst nehmen. Das klappt nur, wenn das Management sowie die einzelnen Mitarbeiter vollkommen dahinter stehen. Außerdem ist es wichtig, ganz neue Wege zu denken. Denken wir nur mal an die Optimierung der VHS-Kassetten – heute heißt das zum Beispiel Netflix und nimmt keinen Platz mehr im Wohnzimmerschrank ein, sondern wird einfach gestreamt. Last but not least dürfen Unternehmen sich nicht einreden lassen, dass sie alles auf einmal machen sollen. Die Digitalisierung kennzeichnet sich nämlich dadurch, dass die Entwicklung Schritt für Schritt in kleinen Etappen vorangeht.

Workshop "Digitale Transformation"

Erarbeiten Sie gemeinsam mit unseren Fachexperten nachhaltige Lösungen für Ihre Unternehmensstruktur. Kommen Sie gern auf uns zu! Wir beantworten Ihre Fragen zur Digitalen Transformation.
Zum Angebot

Wie funktioniert Digitalisierung nicht?

Es funktioniert nicht nach dem Motto „Ich kaufe mir neue Hard- und Software, verteile das an alle und dann habe ich digitalisiert.“ Das klappt nicht, so nimmt das Unternehmen weder seine Kunden noch seine Mitarbeiter mit und es entwickelt sich auch nicht weiter.

Was war dein bisher erfolgreichstes Digitalisierungsprojekt?

Die Stadt Monheim am Rhein hat für sich erkannt, dass Digitalisierung ein wichtiger Punkt ist. Gemeinsam sind wir mit ihnen verschiedenste einzelne Themen angegangen: von der Etablierung eines Informationssystems bis hin zu einer intelligente Parkraumbewirtschaftung. Hier entwickelte die T-Systems Multimedia Solutions im Verbund der Deutschen Telekom einzelne Schritte für die digitale Weiterentwicklung der Stadt in den nächsten drei bis fünf Jahren mit und fungierte damit als digitaler Wegweiser und Begleiter.

Consultant (m/w) Cloud Solutions

Werde Teil unseres Beraterteams und gestalte die digitale Transformation unserer Kunden voran!
Zum Stellenangebot

Über den Experten

Bernd F. Dollinger begann vor über 30 Jahren seine Berufspraxis in der Systementwicklung; danach folgte die Leitung von komplexen Projekten in der Software-Entwicklung und dem IT Service Management hin zum strategischen Consulting. Der fachliche Schwerpunkt liegt seit 1995 in der strategischen und taktischen Beratung zu Enterprise Service Management (ESM) mit der Analyse und Modellierung von Geschäfts- und ITSM-Prozessen sowie den zugehörigen Tool-Landschaften. Bei der T-Systems Multimedia Solutions GmbH verantwortet als Teamleiter in der Business Unit Lösungen im Application Management on Multi-Clouds, Cloud Orchestration und Automation (DevOps). Dazu engagiert er sich seit Jahren im itSMF Deutschland e. V. und ist dort seit 2008 im Vorstand.