• Grafik Weihnachten

    Weihnachtliche Grüsse und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    Wir wünschen Ihnen ein friedliches Weihnachtsfest und freuen uns
    auf viele spannende digitale Projekte mit Ihnen im neuen Jahr 2015!

Wäre das Geschäft des Weihnachtsmanns bereits digital transformiert …

Weihnachtsgeschenke weltweit auszuliefern ist eine gewaltige Verpflichtung den Kindern gegenüber – und harte Arbeit. Vor allem aber ist es eine gigantische Organisation.

Die Rentiere zicken, die Geschenke stapeln sich, das Budget läuft aus dem Ruder und der fiese Schneeregen nervt: Auch der Weihnachtsmann hätte sein „Business“ am liebsten schon längst digitalisiert.



Seine Top-10-Wünsche der Digitalen Transformation:

Moderne Collaboration-Tools unterstützen ihn bei der täglichen Abstimmung mit Engeln, Rentierverleihern und Geschenkelieferanten.
Selbstverständlich liegen alle Daten in einer sicheren Private Cloud – die Kinder dürfen ja davon nichts mitbekommen.

Digitale „Kundendaten“ helfen ihm, jedes Kind tatsächlich auch glücklich zu machen.
Dank Big Data-Analysen weiß er bereits im Sommer, was die Kinder sich zu Weihnachten wünschen.

Auch der Weihnachtsmann muss auf das Budget und auf die Qualität achten.
Daher nutzt er vorab Preisvergleichsportale und analysiert automatisiert Online-Rezensionen.

Seine Lieferanten bezahlt er ausschließlich und sicher über seriöse Online-Bezahl-Verfahren –
auch mobil, wenn er unterwegs mal spontan ein tolles Geschenk sieht.

Die Geschenke lässt er sich von zuverlässigen Online-Händlern bereits verpackt liefern, direkt zu seinen Depots in den jeweiligen Städten.

Durch eine digitalisierte Logistik weiß er garantiert, wer welches Geschenk bekommt, auch wenn es schon verpackt ist.

Rentiere, die schlapp machen, waren gestern.
Heute nutzt der Weihnachtsmann ein modernes Navigationssystem, um die Route und die Versorgung seiner Tierchen vorab optimal zu planen.

Brauchen die Rentiere Schneeketten?
Die digitale Echtzeitwettervorhersage verrät exakt, wann es wo schneien wird.

Ist der Kamin zu klein? Liegt die Gegend zu abgelegen? Kein Problem:
Der Weihnachtsmann hat für Spezialfälle nun Drohnen im Einsatz.

Ist eine Stadt komplett mit Geschenken bestückt, lädt er ein Selfie auf Facebook hoch.
Das dient keinesfalls der Eitelkeit, sondern seiner digitalen Buchhaltung.

Ihnen ein fröhliches und digitales Weihnachtsfest.



Ihr Ansprechpartner