Screencasting für Einsteiger

Wie erklärt man ein kompliziertes Produkt oder eine komplexe Vorgehensweise einfach und interaktiv? Durch einen Screencast. Der Sprecher beschreibt seine On-Screen-Aktion und fertig ist das Screencast-Video – so die Theorie. Die Praxis zeigt aber, dass es weitaus mehr braucht, um einen guten Screencast zu erstellen. Neben der Idee müssen ein Konzept, die Kernbotschaft und ein kurzes Scribble her, was den groben Ablauf des Videos skizziert. Dann braucht es noch die richtige Software, um den Screencast das richtige Maß an Professionalität zu verleihen. Im Zuge dessen haben wir uns mit den Themen Freeware vs. Shareware auseinandergesetzt, eigene Screencasts gedreht und unsere Empfehlungen hinsichtlich Software-Usability und Funktionen zusammengetragen. Nachzulesen ist das auf unseren Blog „Socialbusinessevolution.de“.

Ihr Ansprechpartner