Künstliche Intelligenz am Arbeitsplatz. Ein ehrlicher Status Quo

„Wir sind noch weit weg vom schwebenden Sessel, der mich in der Gegend rumfährt“. Mit diesem überspitzten Bild einer hochtechnologisierten Welt aus dem utopischen Pixar-Animationsfilm Wall-E beendete Jörg Riedel seinen Vortrag bei den diesjährigen AI Masters – und brachte so manchen Jünger der Künstlichen Intelligenz (KI) auf den Boden der Tatsachen zurück. Zweifelsohne sei KI eine Bereicherung am Arbeitsplatz, aber lange noch keine bestimmende Größe.

Ihr Ansprechpartner