Great Work, Great Place, Great Place to Work!

Die T-Systems Multimedia Solutions zählt zu den Siegern des diesjährigen Great Place to Work® Wettbewerbs. Am 15. März 2018 wurde in Berlin die Auszeichnung als eines der 100 besten Arbeitgeber übergeben. Nach diesem ersten Erfolg kamen am 20. März die Auszeichnungen im Bereich ITK und Systemhäuser dazu. Hier belegte T-Systems Multimedia Solutions in der Unternehmensgröße über 1000 Mitarbeiter jeweils den zweiten Platz. Ausgezeichnet wurden Unternehmen, die ihren Beschäftigten eine besonders gute und attraktive Unternehmenskultur bieten.

Bewertungsgrundlage des Wettbewerbs war eine ausführliche anonyme Befragung der Mitarbeitenden zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie Vertrauen in die Führungskräfte, Qualität der Zusammenarbeit, Wertschätzung, Identifikation mit dem Unternehmen, berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, Vergütung, Gesundheitsförderung und Work-Life-Balance. Darüber hinaus wurde das Management zu förderlichen Maßnahmen und Angeboten der Personalarbeit im Unternehmen befragt. Die Ergebnisse der beiden international bewährten Untersuchungsinstrumente (Great Place to Work® Mitarbeiterbefragung + Kultur Audit) wurden im Verhältnis von 2:1 gewichtet; die Bewertung der Mitarbeitenden steht also im Vordergrund.

Steffen Mörbe (Leiter People und Resources) bei der Great Place to Work Preisverleihung in Berlin

Besonders hervorgehoben wurden die Initiativen der T-Systems Multimedia Solutions im Bereich Entwicklung. Neben Schulungen, Seminaren und Coachings, können sich  Mitarbeiter in einer der über 30 internen Communities engagieren. Selbstgesteuert tauschen sie sich hierbei in verschiedenen Formaten aus und teilen ihr Wissen.  Wie zum Beispiel in der Software Engineering Community (SECO). Die Community organisiert unter anderem einen DevDay, ein Event für interne und externe Entwickler und IT-Kollegen zum fachlichen Austausch sowie einen Hackathon, in dem Kollegen unterschiedlicher Bereiche, Standorte und Disziplinen 24 Stunden an eigenen Themen arbeiteten und erste Prototypen entwickelten. Eine weitere ausgezeichnete Initiative ist das jährlich stattfindende Barcamp: Das Digital Life Camp findet seit 2009  statt und regt zum Wissensaustausch im digitalen Lebens- und Geschäftsraum an. Hier gestalten die Mitarbeiter die Vorträge selbst aus und geben damit einen bunten Querschnitt durch das gesamte Unternehmen. Im Bereich Unternehmenskultur konnte die T-Systems Multimedia Solutions mit dem Corporate Happiness Ansatz punkten. Grundgedanke von CoHa ist es, das eigene Handeln zu hinterfragen und unter positiven Gesichtspunkten zu betrachten und erst dann das direkte Arbeitsumfeld.

Am Great Place to Work® Dachwettbewerb «Deutschlands Beste Arbeitgeber 2018» beteiligten sich bundesweit rund 740 Unternehmen aller Größen und Branchen. Sie stellten sich einer freiwilligen Prüfung der Qualität und Attraktivität ihrer Arbeitsplatzkultur durch das unabhängige Great Place to Work® Institut und dem Urteil der eigenen Mitarbeitenden. Aus dem Gesamtteilnehmerfeld wurde die Liste der besten Arbeitgeber ermittelt.

> CORPORATE BLOG

In diesem Blog gewähren die Mitarbeiter & Partner der #tsmms Einblicke und Ausblicke.

Ihr Ansprechpartner