Die SMS ist noch lange nicht tot

Smartphone Apps wie Whatsapp und Facebook Messanger schaffen völlig neue Möglichkeiten in der Kommunikation. Bilder, Videos und Sprachnachrichten können einfach zwischen den Anwendern versendet werden. Auch aus diesem Grund hat sich die Anzahl versendeter SMS seit 2013 halbiert. Die private Kommunikation findet aktuell größtenteils über die Datentarife der Smartphonenutzer statt. Unternehmen sollten die SMS in Bezug auf ihre Außenkommunikation jedoch nicht völlig abschreiben. Wenn Informationen schnell und sicher mit dem Kunden ausgetauscht werden müssen, bietet sich dieser Kanal als altbewährtes Mittel an. Wie man als Unternehmen auf diesem Wege am besten mit dem Kunden kommuniziert und welche 5 Gründe für das Festhalten an der SMS sprechen, erfahren Sie im Beitrag des Kanal-egal-Blogs.

Ihr Ansprechpartner