Der mobile Untergang naht

Der neue Algorithmus von Google und das bevorstehende „Mobilegeddon“ sorgen für Angst und Schrecken in der Unternehmenswelt. Als Reaktion auf die weltweit verstärkte mobile Internetnutzung listet der Suchmaschinenriese erstmals mobiloptimierte Seiten bevorzugt in seinen Suchergebnissen auf. Laut Statista surften 2014 bereits 69 Prozent der Internetnutzer per Smartphone und bis 2017 wird mit fast 3 Milliarden Mobilfunknutzern weltweit gerechnet. Dieser Trend wird dank des neuen Google-Algorithmus ab diesem Jahr deutlich zu spüren sein. Unternehmen und Webmaster, die sich dieser Änderung nicht annehmen, werden stark an Traffic einbüßen- denn weniger prominent platzierte Suchergebnisse laufen Gefahr, aus dem Sichtfeld des mobilen Internetnutzers zu verschwinden. Was das für Onlineeinkäufe bedeutet und mehr zu der Marktposition von Google finden Sie in dem Beitrag des Vormorgen Blogs.

Ihr Ansprechpartner