Der digitale Zwilling im Fahrzeugbau

Das Marktsegment Automotive gehört zu den anforderungsstärksten Entwicklungstreibern. Es gilt, mit rasanten Entwicklungsszenarien Schritt zu halten. Digitale Zwillinge erlauben die virtuelle Berechnung von Fahrphysik sowie einzelner Fahrzeugkomponenten bis hin zur Simulation ganzer Fahrereignisse. Moderne Data-Processing-Verfahren sind dabei nicht nur unabdingbar. Auf Grundlage der Datenauswertung kann das Fahrerlebnis optimiert und die Wartung erleichtert werden. Das Potenzial von Big Data aus dem PKW reicht bis hin zur Unterstützung autonomer Mobilitätsszenarien.

Ihre Ansprechpartnerin