Cookie

FC Bayern Basketball

Mit AR-App bei Basketballfans punkten

vr-ar, new-work, digitalisierung

Zum FC Bayern München, dem renommierten Sportverein der bayerischen Landeshauptstadt, gehört seit mehr als 75 Jahren eine Basketballabteilung. Seit 2014 ist der FC Bayern Basketball eigenständige GmbH (FCBB). Mit der Herrenmannschaft spielt der Verein in der Bundesliga und in der höchsten europäischen Spielklasse EuroLeague, Heimspielstätte ist der Audi Dome. Die Fangemeinde des Teams ist groß. Coronabedingt konnten die Anhänger*innen des FCBB jedoch über viele Monate keine Spiele live vor Ort verfolgen. Um dennoch die Nähe zwischen Spielern, Verein und Fans aufrecht zu erhalten, setzte der Klub auf digitale Formate. Im Ergebnis eines Innovationsworkshops mit dem Principal Partner Deutsche Telekom entstand eine Technologiepartnerschaft des FCBB mit der Telekom-Tochter T-Systems MMS. Deren xReality-Experten konzipierten und entwickelten in der Folge eine AR-App für eine 360° Fan-Experience, die die Identifikation der Fans mit dem Verein stärkt - auch bei inzwischen wieder voll besetzten Rängen.


Nutzen für unseren Kunden


Fans fühlen sich dem Verein noch stärker emotional verbunden

App bietet Sponsoren innovative Präsentationsflächen

Neu geschaffene Touchpoints erhöhen die Attraktivität des Audi Dome

  • Lukas Horn, Digital Strategy & Innovation Manager bei FC Bayern Basketball

    „Mit dieser App können unsere Fans den Spielern auf eine völlig neue, innovative Art nahe sein. Wir sind begeistert!“


Referenz im Überblick


Aufgabe

Verbundenheit zwischen Mannschaft und Fans mit virtuellem Werkzeug steigern

Lösung

Smartphone-App mit Spieler-Avataren, 3D- und Augmented Reality-Inhalten sowie Gamification

Ergebnis

360° Fan-Experience-App, die innovative Sponsoringflächen bietet und zur Attraktivität des Audi Dome beiträgt

  • Anforderungen

    Mit innovativer Lösung Fans binden

    Was Unternehmen für ihre Kund*innen tun, bieten Sportvereine auch ihren Fans: ihre Zielgruppe an jedem Kontaktpunkt so zu begeistern, dass eine enge und langfristige Bindung entsteht. Die Begeisterung von Sportfans bezieht sich dabei nicht nur auf das Spielgeschehen: Spieler werden zu Idolen, der Besuch eines Spiels zum Event, der Verein wird zur Familie.
    Der FC Bayern Basketball stellte sich dabei der Herausforderung, für seine Fans völlig neue Erlebnisse jenseits einer klassischen Club-App zu schaffen, die bis ins eigene Zuhause reichen. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem Principal Partner Deutsche Telekom konzipierte und entwickelte die Telekom-Tochter T-Systems MMS eine AR-App, mit der Fans auf spielerische Weise mit ihrem Team interagieren und sich ihre Helden in 3D nach Hause holen können.

  • Lösung

    AR-App schafft hautnahes Sporterlebnis

    Für die Augmented Reality-Applikation wurden alle 17 Spieler des aktuellen FC Bayern Basketball-Kaders und das Maskottchen Berni von dem Münchner Unternehmen Youlittle per 3D-Scanner erfasst. Im Anschluss animierten die xReality-Experten von T-Systems MMS die Avatare der Spieler und entwickelten ein 3D-Modell des Audi Dome. Die AR-App wurde dabei für iOS und Android auf der Entwicklungsumgebung Unity erstellt, die gängigen 3D-Animationsprogrammen nachempfunden ist.
    Features der App werden durch das Scannen eines Markers, etwa eines Codes, eines Stickers oder eines Logos, gestartet. Ein solcher Marker sind Spielerkarten, die es für jeden Spieler gibt und frei verfügbar im Audi Dome ergattert werden können. Wird die Spielerkarte von der App gescannt, erscheint der dreidimensionale Avatar des Spielers, der sich auch bewegt. Der Fan kann ihn aus allen Richtungen betrachten und Informationen, etwa zur Person, abrufen. Darüber hinaus kann sich der Fan mit dem Avatar fotografieren und den Screenshot teilen. Andere Marker befinden sich an Points of Interest im Audi Dome, an denen Fans bei ihrem Besuch zu Aktionen angeregt werden sollen. Die App führt den Fan beispielsweise zu seinem Sitzplatz, beim Betreten des VIP-Bereichs wird in der App ein Begrüßungsvideo abgespielt. Auch besteht die Möglichkeit, in der App Angebote aus dem Merchandising-Shop aufzurufen oder etwa Probefahrten mit dem im Audi Dome ausgestellten e-tron des Principal Partners Audi über einen Marker-Scan zu vereinbaren.

Die Marker in der Halle sind auf der Landscape-Karte der App zu sehen. Zusätzlich sind Marker im Audi Dome versteckt, ähnlich wie „Easter-Eggs“, um so den Ehrgeiz der App-Nutzer*innen zu wecken, Gamification-Punkte für ein höheres Level zu sammeln. Weitere Marker können auch außerhalb der Halle platziert werden, so in stationären Geschäften von Sponsoren, wo ein Spieler-Avatar dann beispielsweise einen Schuh empfiehlt.
Auch für Zuhause bietet die App weitere Features für Erlebnisse: so können sich Fans einen Original-Basketballkorb mit virtueller Spielfeld-Umgebung ins Wohnzimmer holen und per Swipe in der Original-Kulisse des Audi Dome Körbe werfen und wiederum Punkte erzielen.
Die App ist modular aufgebaut, Crossplattform-fähig und erweiterbar und somit für verschiedene Zielgruppen und Vereine nutzbar.




  • Nutzen

    Fan Experience festigt Verbundenheit

    Mit der AR-App wird das Erlebnis rund um das Spiel und den Verein noch intensiver und aufregender. Über die persönliche Ansprache können Fans begeistert werden und sich stärker mit dem FCBB identifizieren. Dank der Gamification steigen Spaßfaktor und Ehrgeiz der App-User. Indem die Möglichkeit besteht, Spieler virtuell ins eigene Wohnzimmer zu holen, entsteht eine größere, emotionale Nähe zum Team.
    Durch exklusive Informationen, die im Audi Dome mit der App abgerufen werden können, steigt die Attraktivität der Sport- und Eventlocation. Auch bietet die App den Fans Orientierung und leitet sie innerhalb des Gebäudes. Der Besuch der Spielstätte wird auf diese Weise noch interessanter als bisher.
    Mit der App kann der FC Bayern Basketball Partnern zudem neue, innovative Sponsoringflächen mit vielfältigen Möglichkeiten der digitalen Produktplatzierung anbieten. Letztlich trägt die Augmented-Reality-App mit ihren zahlreichen Features dazu bei, dass der FC Bayern Basketball als innovativer Verein wahrgenommen wird.

Über die FC Bayern Basketball GmbH

Basketball hat beim FC Bayern München eine lange Tradition. Bereits 1946 wurde die Abteilung gegründet; zum 1. Oktober 2014 erfolgte die Ausgliederung in die FC Bayern Basketball GmbH. Seit der Saison 2011/12 ist der Verein in der Basketball-Bundesliga vertreten und spielt seitdem im 6.600 Zuschauer*innen fassenden „Audi Dome“. Den Deutschen Meistertitel holte der FC Bayern Basketball 1954, 1955, 2014, 2018 und 2019, deutscher Pokalsieger wurde der Verein 1968, 2018 und 2021. Auf internationalem Parkett spielen die Münchner Basketballprofis in der EuroLeague. Als erstes und einziges deutsches Team überhaupt erreichte der FCBB 2021 die EuroLeague Playoffs. Diesen Erfolg wiederholten die Münchner auch dieses Jahr und schieden erst im entscheidenden fünften Spiel gegen den rennomierten FC Barcelona aus.
Die Basketballabteilung des FC Bayern München führt auch mehrere Nachwuchsmannschaften in den höchsten Spielklassen der jeweiligen Altersstufen, darunter die U19 in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga und die U16 in der Jugend-Basketball-Bundesliga.



Scan, Score, Collect & Win
Die Augmented Reality-App
des FC Bayern Basketball
für Android und für iOS

Die FC Bayern Basketball AR-Experience
Jetzt die Scan+Score Augmented Reality-App downloaden
zur News des FC Bayern Basketball

Was xReality leistet
Digitale Assistenz für Industrie 4.0,
Customer Journey und Social Culture
Unsere Angebote für Sie

Der FCBB launcht zwei neue digitale Touchpoints
Umfangreiches Digitalangebot erweitert
Zur Medieninformation des FCBB

Ihre Ansprechpartnerin