Cookie

Bauerfeind

Da kommt Bewegung rein

customer-experience, sap

Bereits seit 1929 produziert Bauerfeind in Deutschland medizinische Produkte im orthopädischen Bereich. Dazu gehören Bandagen, Orthesen, Kompressionsstrümpfe oder orthopädische Einlagen. Die Produkte werden von Ärzten verordnet und über Sanitätshäuser und Apotheken vertrieben. Unter dem Motto „Motion is Life“ wendet sich Bauerfeind auch direkt an Kund*innen und bietet seine Produkte online an. In der Vertriebsstrategie von Bauerfeind nimmt der E-Commerce für B2B und B2C eine wichtige Rolle ein. Hier unterstützt T-Systems MMS das Unternehmen bereits seit vielen Jahren und begleitet Bauerfeind in Sachen Digitalisierung.


Nutzen für unseren Kunden


Eine zentrale E-Commerce-Plattform für Länderrollouts und Tochtergesellschaften

Hoher Integrationsgrad aller E-Commerce-Prozesse dank Nähe zu SAP-Lösungen

Strategische Weiterentwicklungsoptionen durch die Migration in die Cloud

Wolfgang Frank, Software Lead Engineer bei Bauerfeind

„Während unserer jahrelangen Zusammenarbeit haben wir die Verlässlichkeit und Weitsicht von T-Systems MMS zu schätzen gelernt.
Unsere hauseigenen Entwickler-Teams finden bei Detailfragen stets kompetente Ansprechpartner."


Referenz im Überblick


Aufgabe

Weiterentwicklung der E-Commerce-Aktivitäten (B2C- und B2B-Shops) auf Basis von SAP Commerce

Lösung

Begleitung von Bauerfeind zur Übernahme der Gesamtverantwortung der E-Commerce-Plattform

Ergebnis

Architekturverschlankung und Schaffung einer State-of-the-Art-Lösung mit vielen Weiterentwicklungsoptionen

  • Anforderungen

    Agil in der Cloud Richtung Zukunft

    Seit 2016 arbeitet die Bauerfeind AG mit Unterstützung von T-Systems MMS an seiner zentralen E-Commerce-Plattform. Der international aktive und bekannte Hersteller medizinischer Hilfsmittel nutzt zur Steuerung Lösungen von SAP. Damit ist ein hoher Integrationsgrad aller Prozesse des digitalen Handels in die SAP-Umgebung möglich. Zudem will Bauerfeind verstärkt die Vorzüge nutzen, die sich durch die konsequente Nutzung von Cloud-Technologien ergeben, um so zusätzliche Handlungsoptionen in der Weiterentwicklung der IT-Strategie zu erhalten.

    Angesichts der Bedeutung und Größe des Onlinevertriebs für B2B und B2C kümmert sich eine Bauerfeind-eigene Entwicklungsabteilung um die kontinuierliche Weiterentwicklung der Shop-Systeme. „Motion is Life“ heißt auch für die IT bei Bauerfeind Grenzen zu verschieben und neue Wege zu gehen, wie beim Einsatz agiler Methoden bis zur Nutzung moderner Cloud-Technologie.

  • Lösung

    Schlanker und für die Zukunft gerüstet:
    E-Commerce auf Basis von SAP Commerce

    Im Rahmen des umfangreichen Maßnahmen- und Projektpakets erhält Bauerfeind alle Leistungen rund um seinen E-Commerce aus der Hand von T-Systems MMS. Dazu gehört die Erstellung und Entwicklung des B2C-Online-Shops „Bauerfeind Sports“, der die Hilfsmittel des Unternehmens direkt an Freizeit- und Hobbysportler vertreibt. Zusätzlich betreibt Bauerfeind sechs weitere Shops auf Basis von SAP Commerce, die kontinuierlich weiterentwickelt werden. T-Systems MMS kümmert sich hier nicht nur um Service Operation und Hosting, sondern unterstützt auch bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Shopsysteme.

    Die vom Unternehmen angestrebte IT-Strategie ist ohne den Einsatz von modernen Cloud-Technologien nicht denkbar. T-Systems MMS führt die Cloud-Technologie ein und unterstützt die Migration in die AWS-Cloud. Dieser wichtige Schritt wird unter anderem durch Requirements Engineering, Nutzung agiler Entwicklungsmethoden und Aufbau von Qualitätssicherung im Rahmen der Agilität begleitet.

  • Nutzen

    Zukunftsfähige zentrale E-Commerce-Plattform für B2B und B2C

    Mit der Vergabe sämtlicher Dienstleistungen im E-Commerce und der Mitübernahme von Hosting und Applicationmanagement profitiert Bauerfeind davon, mit T-Systems die Dienstleistungen aus einer Hand zu bekommen. So können Prozesse verschlankt, Aufwände reduziert und Deployments vereinfacht werden. Der gewählte Ansatz einer zentralen E-Commerce-Plattform ist optimal in die SAP-basierten Prozesse des Unternehmens eingebunden und verwendet aktuelle, zeitgemäße und zukunftsorientierte Technologien wie SAP Commerce, Ansible, XEN-Virtualisierung, Amazon Web Services, MySQL und Terraform.

    Bauerfeind erhält eine zentrale E-Commerce-Plattform um Länderrollouts und Tochtergesellschaften mit einer State-of-the-Art-Lösung auszustatten. Durch die Prozessintegration der Entwicklungs- und Serviceprozesse in die Build- und Deployment-Systeme kann Bauerfeind die Agilität in ihrer eigenen Software-Entwicklung weiter ausbauen.

Über Bauerfeind AG

Die Bauerfeind AG aus Zeulenroda/Deutschland ist einer der führenden Hersteller medizinischer Hilfsmittel wie Bandagen, Orthesen, Kompressionsstrümpfe und orthopädische Einlagen. Das 1929 gegründete Familienunternehmen beschäftigt weltweit rund 2.100 Mitarbeiter und ist in über 20 Ländern mit Tochtergesellschaften vertreten. Die Produkte werden auch von Sportlern geschätzt und genutzt, so arbeitet Bauerfeind mit dem Basketball-Star Dirk Nowitzki als prominenter Markenbotschafter.


Ihre Ansprechpartnerin