Smart Engineering

Mit Big Data und digitalen Zwillingen

Daten und Digitalisierung, das ist wie Bonnie & Clyde oder Start & Ziel – beides kann nur zusammen existieren. Als Optimierungspotenzial und neue Erlösquelle stellt die Verwertung von Daten in Industrieprozessen und Produktentstehungen aber auch eine Herausforderung dar. Erfahren Sie, wie Big Data Signal Processing, automatisierte Situationserkennung und digitale Zwillinge das Engineering verändern.


Daten werden das neue Öl: Digital Engineering – die Digitalisierung der Produktentwicklung

Digitale und smarte Daten verändern den Engineering-Prozess. Ein Beispiel: Automobilhersteller nutzen Daten über Fahrzeugnutzung, Fahrzeugeigenschaften und Qualität für die Entwicklung des autonomen Fahrens. Das Sammeln und die intelligente Auswertung von Daten ist hier die Grundlage.

Wichtigster Sparringspartner: digitale Zwillinge, also digitale Abbilder physischer Objekte, die das Testen von Entwicklungen an simulierten Komponenten ermöglichen.

Die Herausforderung ist dabei vor allem das Handling der entstandenen, gigantischen Datenmengen, Stichwort Big Data und künstliche Intelligenz. Unser Whitepaper zeigt Ihnen unter anderem, wie Big-Data-Methoden für ein effizienteres Messdatenmanagement sorgen.


Twinning is winning – Digitale Zwillinge als wichtige Methode des Smart Engineering

Wie T-Systems Big Data Signal Processing Entwicklungsprozesse nach vorne bringt
Mit T-Systems Big Data Signal Processing ist es möglich, diesen Herausforderungen Herr zu werden. Im Bereich des Messdatenmanagements kann damit eine 40-mal schnellere Datenbereitstellung erreicht werden. Dabei werden die Daten gleichzeitig – verlustfrei – auf bis zu 10% des ursprünglichen Volumens komprimiert. Das spart Kosten auf der Big Data Plattform.

In Kombination mit einem digitalen Zwilling zeigt sich der größte Wertbeitrag des Smart Engineering: Testfahrten müssen nicht mehr aufwendig mit vielen und langen Testläufen wiederholt werden.
Stattdessen können neue Erkenntnisse in den Laborumfeldern direkt gewonnen werden. Das vernetzt die Wertschöpfungskette, digitalisiert Produktion und Prozesse – und ist somit für alle Unternehmen mit Big Data eine hilfreiche Lösung.

 

  • Inhalte des Whitepapers "Smart Engineering mit Big Data und digitalen Zwillingen"

    In unserem Whitepaper zeigen wir

    welche veränderten Rahmenbedingungen Ingenieure beachten müssen.
    welche neuen Methoden für das Data Handling die Entwicklung beschleunigen.
    warum Big Data und digitale Zwillinge Ihre wichtigsten Sparringspartner sind.
    welchen Mehrwert Szenarien-Erkennung, -Bildung und -Simulation bieten.

An wen richtet sich das Whitepaper „Smart Engineering mit Big Data und digitalen Zwillingen“?

Unser Whitepaper richtet sich an Ingenieure, Entwickler und IT-Manager, die ebenfalls vor Herausforderungen des „Digital Engineering“ stehen.

Es liefert eine konkrete Antwort auf die Frage: Wie kann ich Prozesse im Bereich der Steuergerätesoftware mit Big Data Technologien verbessern?

 



Einblick in das Whitepaper


Mit Digital Engineering auf der Überholspur

Vielen Dank für Ihr Interesse an diesem Whitepaper-Download!
Damit wir Ihnen das Whitepaper zur Verfügung stellen können, benötigen wir von Ihnen einige Angaben, die wir als Unternehmen, von dem das Whitepaper stammt, für werbliche Zwecke nutzen möchten. Mit der Angabe Ihrer Daten und der Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden.
Nachdem Sie das Formular ausgefüllt haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Link zum kostenlosen Download.



* Pflichtangaben

Ihr Ansprechpartner